Fliegerbombe in Kiel-Elmschenhagen erfolgreich entschärft

Der Kampfmittelräumdienst hat am Sonntag in Kiel-Elmschenhagen (Schleswig-Holstein) eine weitere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Das teilte die Polizei am Sonntagvormittag mit. Die 250 Kilogramm schwere Bombe war bei Sondierungsarbeiten in einer Kleingartenkolonie gefunden worden. Etwa 3.200 Anwohner:innen rund um den Fundort mussten bis 9:00 Uhr ihre Wohnungen verlassen. Räumung und Entschärfung verliefen problemlos. Auch die Bundesstraße 76 war von 10:00 Uhr an in dem Bereich gesperrt. Erst am 10. März hatte der Kampfmittelräumdienst in dem Gebiet vier Fliegerbomben unschädlich gemacht.

SAT.1 REGIONAL/dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite