In den Sing-Offs von The Voice of Germany hat es der Flensburger Eros Atomus Isler am Sonntag ins Halbfinale geschafft. Seine Coaches „Team Fanta“ schickten ihre besten drei Talente in die Live-Show. Ab jetzt entscheiden nur noch die Zuschauer, wer es ins Finale schafft. Seine größten Fans hat Eros Zuhause in Flensburg: Seine Bandkollegen, Familie, Freundin, Gesangslehrerin – sie alle unterstützen den 18-Jährigen natürlich so gut sie können. Am kommenden Sonntag will Eros Atomus Isler mit seinem nächsten Auftritt bei „The Voice of Germany“ auch die Zuschauer für sich gewinnen.

Zur Startseite