Flächen- und Waldbrand in Niedersachsen

Ein brennenden Traktor mit Presse hat in Neustadt am Rübenberge in der Region Hannover einen Flächenbrand ausgelöst. Wie eine Sprecherin der Freiwilligen Feuerwehr mitteilte, waren am Montagnachmittag und -abend rund 100 Kräfte verschiedener Ortsfeuerwehren sowie der Bundeswehr-Feuerwehr vom Fliegerhorst Wunstorf im Einsatz, um die mehr als fünf Hektar große Fläche zu löschen. Auch Rettungsdienste und die Polizei waren vor Ort. Demnach griff das Feuer des Fahrzeuges schnell auf einen abgeernteten Getreideacker über, auch umliegende Waldstücke waren betroffen.

Ein brennender Traktor hat an einem Waldrand. Foto: Feuerwehr/dpa

Tanklöschfahrzeuge waren im Einsatz, zudem brachten Landwirte wassergefüllte Güllefässer. Starke Unterstützung habe zudem ein Löschfahrzeug der Bundeswehr-Feuerwehr mit 6000 Liter Löschwasser an Bord gebracht, hieß es. Bei der Einschätzung des Brandes halfen demnach auch ein Flugzeug und eine Drohne mit Wärmebildkamera.

Waldbrand im Neustädter Holz

Am Montagabend wurde die Feuerwehr Celle zu einem Waldbrand im Bereich des Wilhelm-Heinichen-Ringes in Celle alarmiert. Bei Eintreffen der Kräfte brannten ca. 500 m² Waldboden in einem Hochwald. Die Brandausbreitung konnte schnell gestoppt werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich jedoch längere Zeit hin.

Brandbekämpfung Foto: Feuerwehr Celle

Mit dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite