Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Fernanda Brandão kennen Sie vielleicht noch als Sängerin der Hot Bandidos, als TV-Moderatorin oder Fitness-Ikone. Aber die Hamburgerin mit brasilianischen Wurzeln hat noch eine andere Seite: Am Donnerstag eröffnet sie eine Fotoausstellung in Hamburg, die ihre Erfahrungen tief im brasilianischen Dschungel zeigt. Dort unterstützt Fernanda das Volk der Kaxinawa mit ihrem Projekt „Children of the Forgotten“. Und ein Buch über ihren Kampf für die Rechte der indigenen Kulturen hat sie auch noch im Gepäck. Wir haben Fernanda Brandão getroffen.

Zur Startseite