Femizid: Wenn Männer Frauen töten und warum es eben keine „Beziehungstat“ ist

Wenn Frauen Gewalt erfahren oder getötet werden, dann wird das oft als private Tragödie abgetan. Tatsächlich kann man aber davon ausgehen, dass in den meisten Fällen strukturelle Gewalt dahintersteckt. Dann nennt es sich: Femizid. Und das passiert nicht irgendwo weit weg, sondern hier bei uns, vor unserer Tür. Im Jahr 2016 in Hannover beispielsweise: Der Ex lauerte Vanessa Münstermann auf, … Femizid: Wenn Männer Frauen töten und warum es eben keine „Beziehungstat“ ist weiterlesen