Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Der Fall Maddie bewegt die Welt seit dreizehn Jahren. Eine neue Spur führt in die Region Hannover. Eine Parzelle in einer Kleingartenkolonie in Seelze wird durchsucht. Auch am Mittwoch haben die Ermittler alte Fundamente ausgegraben und jeden noch so kleinen Erdklumpen untersucht. Die Beamten haben das Gelände weiträumig abgesperrt und einen Sichtschutz aufgebaut. Der Mordverdächtige Christian B. soll auf dem Gelände am Mittellandkanal zeitweise gelebt haben. Angeblich stand auch sein Wohnwagen längere Zeit auf der Kleingarten-Parzelle. Zuletzt hieß es seitens der Staatanwaltschaft Braunschweig allerdings, es bestehe kein dringender Tatverdacht gegen Christian B. Was bedeuten jetzt die Durchsuchungen in Seelze? Rückt er nun doch wieder stärker in den Fokus der Ermittler? SAT.1-Reporter Uwe Willmann war für uns vor Ort.

Zur Startseite