Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Kann eine Urlaubsreise nachhaltig sein? Diese Frage stellten sich vor 19 Jahren die Janbecks aus Gelting. Sie kauften einen alten Resthof und setzten sich zum Ziel, ein einzigartiges Ferienquartier zu schaffen: ihr Fairhaus. Eine Unterkunft für Menschen, die auch im Urlaub möglichst nachhaltig leben wollen.

Die Photovoltaikanlage versorgt die hofeigene E-Tankstelle. Biowandfarben sorgen für ein gesundes Raumklima in den Appartements. Sowohl die Betten als auch die Fußböden bestehen aus ökologischem Holz. Und Chefin Uta Janbeck backt für ihre Feriengäste täglich frisches Brot – in Bio-Qualität, versteht sich. Brauchwasser wird aufbereitet, indem es in Schilfbeete gepumpt und dort von Bakterien, die an den Wurzeln der Schilfpflanzen sitzen, gefiltert und wieder gereinigt wird. „Wir haben nachher eine Qualität, bestätigt der Techniker, so ungefähr wie das Ostseewasser“, so Uta Janbeck. Dieses eignet sich dann vor allem zum Spülen der Toiletten, wofür dann kein Trinkwasser verwendet werden muss.

Zur Startseite