Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Das Verwaltungsgericht Bremen hat eine für Samstag geplante Demo rechtsgerichteter Kräfte mit Reichskriegsflaggen zugelassen. Das von der Innenbehörde verhängte Verbot sei unverhältnismäßig, da das Zeigen der Flaggen durch die Meinungsfreiheit gedeckt sei, befand das Gericht. Statt eines Marsches dürfen die Demonstrant:innen sich aber nur am Nachmittag auf dem Domshof versammeln. Aufgerufen zu der Demo hatten rechtsextreme Parteien. Sie wollen dagegen protestieren, dass die öffentliche Verwendung von Reichskriegsflaggen in Bremen als Ordnungswidrigkeit verfolgt wird.

Zur Startseite