Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im Dezember vergangenen Jahres erschütterte eine heftige Explosion den S-Bahnhof Veddel in Hamburg. Auf dem Bahnsteig hat ein Mann zwei Sprengkörper gezündet. Der Sprengsatz tschechischer Produktion mit dem vielsagenden Namen „Dum Bum 50“ wurde in einer Plastiktüte zusammen mit 70 Eisenschrauben verpackt. Nur durch Zufall wurde niemand verletzt. Der Angeklagte ist wegen gemeinschaftlichen Totschlags vorbestraft, saß bereits 8,5 Jahre im Gefängnis. Der Vorwurf gegen den 52-jährigen Täter lautet: versuchter Mord. Am Mittwoch war Prozessauftakt in Hamburg.

Zur Startseite