Wegen fehlender Papiere musste Justin Bieber 2013 sein Weißschulterkapuzineräffchen „Mally“ in Deutschland zurücklassen. Im Serengeti-Park Hodenhagen hat es ein neues Zuhause gefunden. Seit seiner Ankunft wird er von Tierpflegerin Jennifer Bartels betreut. Den kanadischen Popstar scheint sein Haustier nicht mehr zu interessieren, er hat sich bis heute nicht nach seinem ehemaligen Schützling erkundigt.

Zur Startseite