Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In der Hamburger Kirchengemeinde St. Nikolai wurde am Sonntag zum ersten Mal in Norddeutschland ein digitaler Gottesdienst abgehalten. Das sorgte für Aufruhr. Was aber die zumeist älteren Besucher am meisten auf die Palme brachte, war der Segensroboter „BlessU-2“, ein umgebauter Bankautomat, der neben den Pastoren auf der Kanzel stand. BlessU-2 kann nicht nur deutsch, englisch, spanisch und französisch – selbst in hessisch spendet die mannshohe Gestalt verschiedene Segenssprüche. Und zur Krönung kann man sich den Segen – wie einen Kassenzettel – auch noch ausdrucken lassen. Der Gottesdienst war im Livestream im Netz zu sehen und zu hören.

Zur Startseite