Erste Fridays-for-Future-Demos nach den Ferien im Norden

Schüler demonstrieren auf dem Opernplatz in Hannover.

Nach dem Ende der Herbstferien sind am heutigen Freitag auch im Norden wieder viele Schülerinnen und Schüler für den Umweltschutz auf die Straße gehen.

Fridays for Future in Hannover

Rund 1000 Teilnehmer in Hannover sind am Opernplatz gestartet um unter dem Motto „Zukunft wählen“ zu demonstrieren. Denn am kommenden Sonntag, den 27. Oktober 2019, findet die Oberbürgermeisterwahl in der Landeshauptstadt statt. Die Aktivisten wollen darauf aufmerksam machen, dass Klimapolitik bei der Wahl ein entscheidendes Thema sein sollte.

1500 Teilnehmer in Hamburg angemeldet

Für die Klimaschutz-Bewegung in Hamburg sind laut Polizei 1500 Teilnehmer angemeldet. Um 13:30 startete die Demo um U-Bahnhof St. Pauli. Der Marsch der Klimaaktivisten soll am Nachmittag am Rathausmarkt zu Ende kommen.

Laternenzug in Kiel und Fahrraddemo in Lübeck

In Kiel gibt es eine Fridays-for-Future-Demonstration in Form eines Laternenumzuges unter dem Motto „Burn Candles, not Oil!“. Der Umzug startet um 17 Uhr am Vinetaplatz und geht dann über die Gablenzbrücke, das Sophienblatt, die Hamburger Chaussee, den Theodor-Heuss-Ring und den Westring in Richtung Schützenpark.

In Lübeck veranstaltet die Fridays-for-Future-Bewegung eine Fahrraddemo. Sie startet bereits um 12 Uhr auf dem Vorplatz der Musik- und Kongresshalle.

Alle weiteren Termine und Infos finden Sie auf der Website der Fridays-For-Future-Bewegung

tik

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite