Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Egal, welche Tür man in diesen Tagen auf St. Pauli öffnet, überall ist Live-Musik zu erleben. Das 13. Reeperbahn-Festival ist in vollem Gange – vier Tage lang präsentieren sich rund 500 Bands und Künstler in 90 Clubs und Bars. Die meisten von ihnen haben noch keine großen Namen, aber hier die beste Chance, bekannt zu werden. Denn auf dem Festival tummeln sich nicht nur zehntausende Fans, sondern auch Musikmanager und Fachleute. Wer die Konzerte besuchen möchte, kann sich ein Ticket für einen oder mehrere Tage besorgen und hat dann Zugang zu allen Bühnen. Mittendrin, im Festival Village auf dem Heiligengeistfeld, hat Bastian Pöhls mit dem Geschäftsführer Alexander Schulz gesprochen.

Zur Startseite