Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im Landkreis Cloppenburg hat es zwei weitere Geflügelpest-Ausbrüche gegeben. Der hochansteckende Erreger H5N8 ist in zwei Putenmastbetrieben in der Gemeinde Garrel nachgewiesen worden. Das hat der Landkreis am Donnerstagnachmittag bestätigt. Insgesamt 23.000 Tiere sollen dort noch am Donnerstag getötet werden. Damit hat es im Kreis Cloppenburg bislang 14 Geflügelpest-Ausbrüche gegeben. Mehr als 170.000 Puten und Enten sind gekeult worden. Für Menschen soll von dem H5N8-Virus keine Gefahr ausgehen.

Vogelgrippe in Cloppenburg und Oldenburg – jetzt auch ein Hof in Garrel betroffen

Zur Startseite