Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im Juni haben sie mit Dummys die Verteilung der Atemluft in der Halle getestet, am Montagabend jetzt mit echten Menschen. 500 Zuschauende durften zum Training der Fishtown Pinguins ins Eisstadion in Bremerhaven kommen – alle mit elektronischem Anhänger für die Nachverfolgung – falls doch jemand infiziert sein sollte. Für die einen war das ein wichtiger Test der Corona-Schutzmaßnahmen – für die meisten jedoch war es die Möglichkeit, endlich wieder live beim Eishockey dabei sein zu können.

Zur Startseite