Einmaliger Beruf: Klaus-Peter Molter ist Kanalsteurer auf dem NOK

Der Nord-Ostsee-Kanal zwischen Brunsbüttel und Kiel-Holtenau ist deutschlandweit die einzige Wasserstraße, für die es nicht nur eine Lotsenpflicht gibt, sondern speziell dafür ausgebildete Steuermänner. Nur sie – die sogenannten Kanalsteurer – dürfen auf dem NOK das Ruder bei bestimmten Schiffsgrößen in die Hand nehmen.  Ab 100 Meter Schiffslänge, beziehungsweise 6,10 Metern Tiefgang, ist ein Kanalsteurer Pflicht. Ab 120 Meter Länge … Einmaliger Beruf: Klaus-Peter Molter ist Kanalsteurer auf dem NOK weiterlesen