Einfallsreiche 101-Jährige schleicht sich aus Seniorenheim in Braunschweig

Eine alte Frau liest ein Buch. Symbolbild: Canva

Am Montagnachmittag wurde eine Streifenbesatzung der Braunschweiger Polizei zu einer offensichtlich orientierungslosen älteren Dame gerufen.

Die Beamten vermuteten, dass die 101-Jährige in einem nahe gelegenen Seniorenheim wohnt. Doch die betagte Dame gab an, dass sie zusammen mit ihrer Tochter in Rühme wohnen würde.

Aus Notausgang geschlichen

Die Beamten entschieden sich dazu, der Frau zu helfen und sie nach Hause zu bringen. Als sie dort ankamen, erklärte die Tochter jedoch, dass ihre Mutter seit zwei Wochen sehr wohl in einem Seniorenheim wohnt, sie aber schmerzlich vermissen würde. Es stellte sich heraus, dass sich die einfallsreiche Dame aus einem Notausgang geschlichen hatte, um ihrer Tochter zum Geburtstag zu gratulieren.
Zumindest aus dem Streifenwagen heraus konnte sie ihre Tochter kurz sehen, bevor die Polizeibeamten sie zurück zu ihrer richtigen Anschrift fuhren.

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite