Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Ein mutmaßlicher Serieneinbrecher muss sich seit Donnerstag mit seinem Komplizen vor dem Hamburger Landgericht verantworten. Es handelt sich um einen Einbruch in einer Bank, bei dem sie letztlich geschnappt wurden. Zuvor sollen sie einen 300 Kilo schweren Tresor aus Tim Mälzers „Bullerei“ rausgeschleppt haben. Die zwei Männer sollen zudem in eine Hamburger Millionärsvilla eingebrochen sein. Dabei erbeuteten sie unter anderem Goldbarren, Schmuck sowie Damen- und Herrenuhren im Wert von 717.000 Euro und zusätzlich 12.000 Euro in bar.

Zur Startseite