Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Der illegal nach Deutschland eingereiste Clan-Chef Ibrahim Miri darf abgeschoben werden. Das Bremer Verwaltungsgericht hat am Freitagnachmittag einen Eilantrag des Inhaftierten abgelehnt. Das Bremer Landgericht hatte zuvor die Beschwerde von Miri gegen die Abschiebehaft abgewiesen. Im Juli wurde Miri in den Libanon abgeschoben, tauchte dann Ende Oktober wieder in Bremen auf. Nachdem er einen Asylantrag gestellt hatte, wurde er festgenommen.

 

Zur Startseite