Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In Hamburg gibt es am Freitagabend erste Kundgebungen linker und linksextremer Gruppen rund um den 1. Mai. Insgesamt sind 13 Demonstrationen angemeldet, unter anderem im Hamburger Schanzenviertel und auf St. Pauli. Für Samstag sind zwei Dutzend Versammlungen und fünf Aufzüge angemeldet. Corona-bedingt dürfen Demonstrationszüge laut Polizei höchstens 50 Teilnehmer:innen haben und stehende Versammlungen maximal 200 Personen. Außerdem gilt auch für alle Demonstrationen in Hamburg ab 21 Uhr die Ausgangssperre.

Zur Startseite