Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Niedersachsen warnt eindringlich vor dem Betreten von Eisflächen. Trotz der frostigen Temperaturen sei das Eis noch nicht tragfähig. Grundsätzlich gelte, dass Eis eine Dicke von 15 Zentimetern bei stehenden und 20 Zentimetern bei fließenden Gewässern haben sollte. Außerdem sollten Personen die Fläche mindestens zu zweit betreten, um sich gegenseitig helfen zu können. Im Falle eines Eisunfalls sei es für Betroffene und Retter:innen wichtig, Ruhe zu bewahren – und Hilfe über die Notrufnummer 112 anzufordern.

Zur Startseite