Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

An den öffentlichen Schulen in Bremen werden seit Montag Tablets verteilt. Die ersten Geräte haben Lehrkräfte und Referendar*innen bekommen. Ab September erhalten dann schrittweise Schüler*innen ein Tablet. Profitieren sollen davon zunächst 30.000 Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Haushalten. Bis Ende des Jahres sollen alle 90.000 Schüler*innen im Land Bremen ein Tablet besitzen. Die Kosten belaufen sich auf rund 50 Millionen Euro.

Zur Startseite