Neue Medien und die Vielzahl an Möglichkeiten im Web sind faszinierend und ziehen gerade Jugendliche völlig in den Bann. Das hat viel Gutes, bringt aber auch Probleme mit sich wie zum Beispiel Suchtgefahr und Bewegungsmangel. Ein Hamburger Gymnasium veranstaltet einen Workshop für Jugendliche, Eltern und Experten: Drei Tage lang geht es für die Schüler um die digitale Welt. Dabei erhalten sie ganz praktische Tipps von Social-Media-Größen, zum Beispiel, wie man Fotos mit dem Smartphone gut hinbekommt. Doch gleichzeitig wollen die Macher des „Digi Camps“ auch über die Gefahren der ständigen Online-Nutzung aufklären. Finanziert wird das Projekt unter anderem von einer Krankenkasse.

Zur Startseite