Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Kinder und Jugendliche wachsen heutzutage bereits mit digitalen Medien auf, sind vertraut mit dem Umgang am Smartphone oder Rechner. Und das hat zwei Seiten: Eine gute und kreative und eine schlechte, die nicht selten mit Sucht und digitalem Stress einhergeht. Mobbing und Bewegungsmangel können die Folge sein. Damit Schüler sowie Lehrer verantwortungsvoll mit dem Thema umgehen lernen und auf mögliche negative Auswirkungen sensibilisiert werden, fand am Mittwoch ein „Digi Camp“ am Gymnasium Oberalster in Hamburg statt.

Zur Startseite