Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Unsere Reporter:innen gehen auch dieses Jahr für Sie auf Sommertour und geben Ihnen wieder – pünktlich zum Start der Sommerferien in Hamburg und Schleswig-Holstein – viele Tipps für Tagesausflüge hier im Norden.

Im ersten Teil unserer Serie ist Reporter Bastian Pöhls auf den Gewässern Hamburgs unterwegs. Die Tour startete für ihn an der Mellingburger Schleuse, am Alsterlauf. Dort hat erst in diesem Jahr ein Kanuverleih eröffnet. Neben den klassischen Kanus werden dort auch sogenannte Sit-on-Top-Kajaks angeboten. Je nach Größe und Typ kostet ein Boot ab zwölf Euro pro Stunde. Für größere Gruppen, wie zum Beispiel Schulklassen oder Firmen, gibt es vergünstigte Angebote.

An den Alsterschleusen in Ohlsdorf, Poppenbüttel oder in Sasel, wo im Mittelalter die Mellingburg stand, gibt es auch Restaurants, an denen die Tour gemütlich ausklingen kann. Wer ins Boot steigen möchte, so die Empfehlung der Verleiher:innen, sollte ein bisschen sportlich und mindestens drei Jahre alt sein.

Aber nicht nur im Norden, sondern auch im Süden und Osten Hamburgs lassen sich abseits der Innenstadt viele Gewässer mit dem Kanu erkunden. Verleihstationen gibt es zum Beispiel an der Dove Elbe oder der Bille.

Zur Startseite