Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Unsere Reporter:innen gehen auch dieses Jahr für Sie auf Sommertour und geben Ihnen wieder für die Sommerferien in Hamburg und Schleswig-Holstein viele Tipps für Tagesausflüge.

Diesmal ging es für unseren Reporter Björn Winter ganz in den Süden Hamburgs, zum Zollenspieker. Motorrad- und Radfahrer:innen kennen und lieben diesen Ort. Dort gibt es auch das womöglich kleinste Restaurant der Welt – so wird es zumindest beworben. Maximal vier Personen passen hinein. Früher war es einmal ein Pegelhaus.

Und ganz in der Nähe, eine kleine Radtour vom Zollenspieker entfernt, liegt die Riepenburger Mühle – eine wunderbar erhaltene alte Windmühle. In ihr wird sogar heute noch Mehl hergestellt. Sie ist damit Hamburgs ältester Gewerbebetrieb. Der Riepenburger Mühlenverein kümmert sich um die Reparaturen und vermietet die Räumlichkeiten weiter, zum Beispiel an zwei Künstlerinnen. Wer die Mühle besucht, kann sie dort treffen, Kunst kaufen, oder auch selber Siebdruck erlernen – natürlich nach Voranmeldung. Fahrradfahrende können sich zudem bei einer kurzen Pause im Café Molina stärken. Es ist freitags bis sonntags geöffnet.

Zur Startseite