Für viele Hamburger beginnt die Vorweihnachtszeit erst dann, wenn inmitten der Binnenalster wieder die Alstertanne leuchtet. Am Mittwoch um 17 Uhr war es soweit: Auf der Ponton-Terrasse des Hotels „Vier Jahreszeiten“  wurde der Knopf gedrückt – dieses Jahr gemeinschaftlich von Sozialsenatorin Melanie Leonhard und Bezirksamtsleiter Falko Droßmann – und seitdem erstrahlt sie wieder. Die etwa 15 Meter hohe Nordmann-Tanne aus der Nordheide ist mit 1.300 Lichtern geschmückt und wird noch bis zum 7. Januar für stimmungsvolle Augenblicke sorgen.

Zur Startseite