Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

In der Silvesternacht sind vier Menschen auf Niedersachsens Straßen ums Leben gekommen. Der schlimmste Unfall ereignete sich auf der A 1 bei Wildeshausen: Im dichten Nebel krachten zwölf Fahrzeuge ineinander, zwei Menschen starben. Der Nebel war so dicht, dass die Rettungskräfte erst am nächsten Morgen das ganze Ausmaß der Massenkarambolage überblicken konnten. Erst nach knapp 18 Stunden wurde die Autobahn wieder freigegeben.

Zur Startseite