Delmenhorst: 19-Jähriger bricht in Polizei-Gewahrsam zusammen und stirbt im Krankenhaus

Nach dem Tod eines 19-Jährigen aus Delmenhorst hat die Staatsanwaltschaft Oldenburg erste Ergebnisse der Obduktion bekanntgegeben. Danach wird Gewalteinwirkung von außen als Todesursache ausgeschlossen. Polizisten sollen den Mann Freitagabend im Delmenhorster Wollepark beim Konsumieren von Drogen erwischt haben. Bei der Kontrolle soll der 19-Jährige die Polizisten angegriffen haben worauf diese Pfefferspray einsetzten. Der junge Mann war dann in Polizei-Gewahrsam zusammengebrochen. … Delmenhorst: 19-Jähriger bricht in Polizei-Gewahrsam zusammen und stirbt im Krankenhaus weiterlesen