Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Nach der Vorspeise kommt natürlich der Hauptgang. Unser SAT.1-Koch Dennis Heeren hat sich ein Sommermenü zum Nachkochen überlegt. Als Vorspeise gibt es Gazpacho, Zitronengras-Hähnchenspieße und Parmesanchips. Jetzt ist der Hauptgang dran: zartes Fischfilet vom Seeteufel im Parmamantel mit mediterranem Risotto und Basilikumpesto.

Zutaten für 4 Personen:

  • Seeteufel 800 Gramm
  • Parmaschinken 8-10 Scheiben
  • Rosmarin, Thymian je 3 Zweige, Butter
  • Risottoreis 300 Gramm
  • Parmesan 150 Gramm
  • Weißwein 150 ML
  • Butter 4 EL
  • Olivenöl 4 EL
  • Gemüsezwiebel 2 Stück
  • Paprika 2 Stück
  • Zucchini, Aubergine je 1 Stück
  • Hühnerfond 700 ML
  • Basilikum 1 Bund
  • Parmesan 80 Gramm
  • Pinienkerne 50 Gramm
  • Olivenöl 100-150 ML
  • Limette 1 Stück
  • Gewürze wie Meersalz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Seeteufel: Zuerst filetieren, abtupfen und in ca. drei Zentimeter große „Medaillons“ schneiden. Dann die Medaillons mit Parmaschinken umwickeln und leicht mit Meersalz und Pfeffer würzen.
  • Risotto: Für das Risotto müssen Zwiebeln, Paprika, Aubergine und Zucchini in feine Würfel geschnitten werden. Anschließend wird ein Topf mit Olivenöl vorsichtig auf mittlerer Stufe erhitzt.
  • Zwiebeln zusammen mit dem restlichen Gemüse und Rosmarin & Thymian farblos anschwitzen. Risottoreis hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Anschließend mit Pfeffer und Meersalz würzen und mit Weißwein ablöschen. Nach und nach dann die heiße Brühe zugießen und dabei immer wieder umrühren. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der Reis die für Sie passende Konsistenz hat (ca. 25-30 Minuten, bis das Risotto richtig „schlotzig“ ist).
  • Basilikumpesto: Für das Basilikumpesto alle Zutaten in einen Mörser geben und miteinander verrühren. Danach mit Meersalz, Pfeffer und Limette abschmecken und kaltstellen.
  • Die Seeteufelmedaillons in einer heißen Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten goldbraun anbraten (ca. 4 Minuten je Seite). Den fertigen Risottoreis vom Herd ziehen und mit Butter und geriebenem Parmesan vollenden. Alles zusammen anrichten und genießen.
Zur Startseite