Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im Profifußball ist momentan Länderspielpause, aber trainiert wird natürlich trotzdem. Beim HSV scharren einige Spieler schon mit den Hufen, um bald zum Einsatz zu kommen. Mit zwei Siegen in zwei Spielen war der Saisonstart für die Hamburger optimal – und optimal liefen auch die Transfers. Ganz zum Schluss kam noch der Coup schlechthin: Sven Ulreich vom FC Bayern München steht jetzt für die Hamburger im Tor – wenn er sich im Training gegen Daniel Heuer Fernandes durchsetzt.

Training statt Spiel gegen Aue – mit HSV-Neuzugang Sven Ulreich im Tor

Zur Startseite