Dana Schweigers Autobiographie: Für sie sei Til Schweiger heute wie ein Bruder

Dana Schweiger mit Till. Archivbild von SAT.1

Gut 15 Jahre nach der Trennung von Til Schweiger hat seine Ex-Frau Dana Schweiger keine romantischen Gefühle mehr für den Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautoren und Produzenten: „Die Beziehung zu Til ist schwer zu beschreiben“, sagte die US-Amerikanerin der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. „Man hat seine wichtigsten Momente im Leben miteinander geteilt und er war der beste Freund. Und auf einmal bist du getrennt. Aber er bleibt Teil der Familie und wird für immer da sein.“ Es gebe immer noch eine Verbindung zwischen den beiden, aber sie sei nun anders – eher so wie zwischen Geschwistern: „Wenn man Geschwister hat, kann man sowohl sehr eng als auch nicht sehr eng sein. Aber wenn irgendwas im Leben passiert, wird der andere immer für dich da sein.“

Til und Dana haben sich 1994 in Deutschland kennengelernt und ein Jahr später geheiratet. 2005 gaben sie ihre Trennung bekannt, 2014 haben sie sich scheiden lassen. Sie haben vier Kinder zusammen, die heute 17, 22, 23 und 24 Jahre alt sind.

Dana Schweiger hat gerade ihre Autobiographie herausgebracht

Am Mittwoch hat die 51-Jährige ein Buch über ihr Leben, „Im Herzen barfuß“, veröffentlicht. Darin erzählt sie, was es für sie bedeutete, als junge Amerikanerin nach Deutschland zu kommen und dort plötzlich im Rampenlicht zu stehen. Sie berichtet außerdem mit Humor und Leichtigkeit von den Höhen und Tiefen ihrer Ehe, vom Muttersein und den Herausforderungen des Patchwork-Familienlebens.

 

dpa

Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger
Zur Startseite