In Barmstedt im Kreis Pinneberg kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus. Der Dachstuhl des Gebäudes an der Straße Küsterkamp brannte komplett ab. Der Sachschaden dürfte laut Feuerwehr im sechsstelligen Bereich liegen. In dem viergeschossigen Haus befindet sich eine Apotheke, eine Zahnarztpraxis sowie Wohnungen. Drei Personen aus dem Haus konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen. Niemand wurde verletzt. Das Feuer war nach etwa eineinhalb Stunden unter Kontrolle, eine Ausdehnung auf das Nachbargebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Gegen 8:30 Uhr waren die Einsatzkräfte aber noch mit Nachlösch- und Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Brandursache ist noch unklar, die Kripo ermittelt.

Zur Startseite