Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Es ist ein altes Phänomen an Schulen: Die stärkeren Kinder suchen sich die Schwächsten und drangsalieren ihre Opfer oft über Monate oder Jahre hinweg. Neu ist, dass die Quälerei auch nach Schulschluss in den sozialen Medien weitergeht. Cybermobbing ist eines der größten Probleme bei der Internetnutzung. Lehrer und Eltern sind oft hilflos. Über mögliche Lösungen diskutierten Experten und Schüler am Dienstagabend in Norderstedt.

Im Studio haben wir mit Selina Krieg, Schulsozialarbeiterin aus Norderstedt, gesprochen.

 

 

Zur Startseite