Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Das Kaffeekannen-Museum in Eitzum bei Schöppenstedt war für Jahrzehnte ein festes Ausflugsziel. Rund 8.000 Kannen hat Doris Beutel über die Jahre gesammelt. Viele Besucher*innen und Vereine sind regelmäßig dorthin gereist, um die Sammlung zu bestaunen. Doch durch Corona ist in diesem Jahr alles anders und die Besitzer*innen wollen das Museum deshalb jetzt auflösen.

Wer die Kaffeekannen-Sammlung noch sehen möchte, muss sich beeilen. Bis Oktober ist jeden Sonntag für Kaffee und Kuchen geöffnet. Und immer wieder stehen auch Kannen zum Mitnehmen vor der Tür.

Zur Startseite