Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Das Land Niedersachsen hat am Freitag die neuen Änderungen an der amtlichen Corona-Verordnung bekannt gegeben. Bei Besuchen bleibt es bei der Regel, dass sich nur ein Haushalt mit einer weiteren Person treffen darf. Kinder bis sechs Jahre werden nicht mehr mitgerechnet. Probefahrten bei Autohändler:innen werden erlaubt, die Maskenpflicht wird ausgeweitet. Und auch Schnelltests sollen vermehrt zum Einsatz kommen.

Wegen neuen aggressiven Virusmutationen sind nach Ansicht des Krisenstabs weitgehende Lockerungen derzeit nicht möglich. Die neuen Virusvarianten sind ansteckender und führen möglicherweise auch zu schwereren Krankheitsverläufen.

Zur Startseite