Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Seit Samstag gibt es in Hamburg wieder eine Sperrstunde – um 23 Uhr ist Schluss mit Party und Alkoholverkauf. Bis fünf Uhr müssen Bars, Kneipen und Gaststätten schließen. Auf dem Kiez hat die Polizei fleißig kontrolliert und einen heftigen Verstoß entdeckt: Um kurz vor halb zwei am Sonntagmorgen stürmte sie den Keller einer Diskothek. Vor dem Club auf der Reeperbahn fiel einer Streife eine Menschengruppe ins Auge. Der Club war augenscheinlich leer – nur Jacken an der Garderobe wirkten auf die Beamt:innen verdächtig. Im Keller dann die Überraschung: 88 Menschen feierten dort trotz Sperrstunde weiter. Gegen die Gäste und den Veranstalter wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Zur Startseite