Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Hamburg erlaubt im Zuge seiner Corona-Lockerungen den Betrieb von Autokinos. Voraussetzung dafür sei, dass sich nur Personen in einem geschlossenen Auto aufhalten, die in derselben Wohnung leben. Das Auto darf auf dem Veranstaltungsgelände lediglich zur Nutzung von Sanitäranlagen verlassen werden. Der Ticketverkauf muss kontaktlos im Vorverkauf erfolgen. Zwei Veranstalter planen Autokinos auf dem Heiligengeistfeld und auf der Bahrenfelder Trabrennbahn.

Zur Startseite