Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Im niedersächsischen Hatten im Landkreis Oldenburg ist es erneut zu einem Corona-Ausbruch bei einem fleischverarbeitenden Betrieb gekommen. Von den rund 140 Mitarbeitern sind 24 positiv auf das Virus getestet worden. Der Landkreis Oldenburg hat deshalb eine 14-tägige Quarantäne für alle Mitarbeiter*innen verordnet und den Betrieb stillgelegt. Bei den positiv getesteten Arbeitern handelt es sich wahrscheinlich um Reiserückkehrer. Nach Ablauf der Quarantäne darf erst mit einem negativen Test die Arbeit wieder aufgenommen werden.

Zur Startseite