Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Neben den Corona-Impfzentren sollen künftig auch Hausärzt:innen die Impfungen übernehmen können. Das Niedersächsische Gesundheitsministerium und die Kassenärztliche Vereinigung planen dazu ein Pilotprojekt. Demnach sollen vier bis fünf Hausarztpraxen ab dem 1. März während einer Testphase Erfahrungen sammeln. Ziel ist es, Corona-Impfungen bereits Mitte März flächendeckend von Hausärzt:innen durchführen zu lassen. Wegen des Impfstoffmangels und der derzeit sehr aufwendigen Lagerung sind Impfungen bislang nur in Impfzentren oder durch mobile Teams möglich.

Zur Startseite