Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Auch vor der Sportwelt macht der Coronavirus selbstverständlich nicht halt. Die Formel 1 hat den Saisonstart abgesagt, Champions- und Europa-League setzen aus und auch im Norden stellen Fußball-Bundesliga und 2. Fußball-Bundesliga vorübergehend den Betrieb ein. Eigentlich sollte der FC St. Pauli am Sonntag zu Hause gegen den 1. FC Nürnberg spielen, doch am Freitagnachmittag kam die Meldung, dass die gesamte Nürnberger Mannschaft unter Corona-Quarantäne gestellt wurde. Der Club hat bei der DFL den Antrag auf Spielabsetzung für die Partie beim FC St. Pauli gestellt.

Kurz davor gab es noch die obligatorische Pressekonferenz und bei der war auch schon nichts mehr normal. Denn diese fand erstmals virtuell in Abwesenheit von Medienvertretern statt.

Ganz bequem im Konferenzraum der Redaktion: SAT.1-Redakteur nimmt an der virtuellen Pressekonferenz vom FC St. Pauli teil. Ist diese Art der Übertragung zukunftsweisend?

 

Die Pressekonferenz wurde via Facebook live übertragen:

Facebook

Durch das Laden des Inhalts akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von Facebook.
Mehr anzeigen

Inhalt anzeigen

> 1. FC Nürnberg Pressemitteilung

> DFL-Präsidium schlägt Mitgliederversammlung Aussetzung des Spielbetriebs der Bundesliga und 2. Bundesliga vor

Zur Startseite