Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Um eine erneute schnelle Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, ist es vor allem wichtig, neu entstandene Infektionsketten nachzuvollziehen. Das bekommen aber längst nicht alle Gesundheitsämter hin, denn es fehlt an Personal. Deswegen werden die Kollegen in Bremen jetzt von Studierenden unterstützt. Dort sind seit dieser Woche 30 sogenannte Containment Scouts im Einsatz.

Zur Startseite