Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Zurzeit würde eigentlich das weltgrößte Sportereignis stattfinden: die Olympischen Sommerspiele. Beachvolleyballerin Kira Walkenhorst feierte dabei vor vier Jahren in Brasilien ihren sportlichen Höhepunkt. Zusammen mit Laura Ludwig wurde sie Olympiasiegerin. Bis Ende 2018 waren die beiden im Beachvolleyball erfolgreich. Dann musste Kira Walkenhorst eine Verletzungspause einlegen. Laura Ludwig hat seit einem Jahr eine neue Partnerin und auch Kira Walkenhorst kehrt jetzt auf den Sand zurück. An ihrer Seite ist die 18-jährige Anna-Lena Grüne. Für das Nachwuchstalent aus Hildesheim ist es eine große Chance, an der Seite der elf Jahre älteren Olympiasiegerin Erfahrungen zu sammeln.

Um sich nach neun Operationen wieder ganz nach oben zu baggern, ist für Kira Walkenhorst allerdings noch viel Training notwendig. In den vergangenen eineinhalb Jahren hat sie sich gemeinsam mit ihrer Ehefrau um die Drillinge Mo, Emma und Pepe gekümmert. Noch sei sie weit entfernt von ihrer Bestform. Am 14. August haben die beiden in Hamburg die Möglichkeit, das Ticket für die Deutsche Meisterschaft zu lösen. Beim Turnier „Road to Timmendorfer Strand“ müssen sie den dritten Platz erreichen, um dabei zu sein.

Zur Startseite