Die City-Hochhäuser in Hamburg stehen für einen Architektur-Streit. Ihr Fünfzigerjahre-Flair fanden viele Leute hässlich und die Stadt wollte sie loswerden. Andere sahen sie als Zeitdokumente und erhaltenswert. Ein langes Tauziehen und das Ende ist bekannt: Die Stadt hat sich durchgesetzt. Seit März sind die Abrissbagger da. Aber auch beim Abriss sind die City-Hochhäuser offenbar kein einfacher Fall, wie unser Beitrag zeigt.

Zur Startseite