Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die „Cap San Diego“ wird am Samstagmorgen wieder an ihrem Liegeplatz in Hamburg sein. Das Hamburger Wahrzeichen war fast vier Wochen in der Werft „Bredo Dry Docks“ in Bremerhaven und wurde dort dem Schiffs-TÜV unterzogen.

Mehr als 200 Punkte sind abgearbeitet worden. Unter anderem wurden die Tanks und die Kettenkassen gereinigt, vermessen und konserviert. Insgesamt haben die Reparaturen 1,4 Millionen Euro gekostet. Das Schiff wird am Freitagnachmittag in Bremerhaven ausdocken.

Zur Startseite