Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Seit dem 1. April hat man in Wolfsburg beschlossen, alle Inhaber eines Sozialtickets erst nach 8:30 Uhr zu befördern, weil die Busse morgens zu voll sind. Die Stadt will so erreichen, dass die Busse morgens wieder leerer werden. Zwar könnte man einfach mehr Busse einsetzen, statt Teile der Wolfsburger von der Beförderung auszuschließen, doch auch diese scheinbar einfache Lösung ist im Rathaus zu teuer. Wer trotzdem vor 8:30 Uhr den Bus nutzen will, kann sich die Kosten der zusätzlichen Tickets vom jeweiligen Amt erstatten lassen. Da also trotzdem jeder vor besagter Uhrzeit fahren kann und das Geld am Ende sowieso wiederbekommt, bleibt abzuwarten, ob die Busse morgens wirklich leerer werden und das gewünschte Ziel der Stadt Wolfsburg erreicht wird.

Zur Startseite