Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Es erinnert stark an die Hamburger Elbvertiefung: Ein riesiges Infrastrukturprojekt wird von Umweltschützer*innen vor das Bundesverwaltungsgericht gebracht. Die Rede ist von der Fehmarnbeltquerung zwischen Deutschland und Dänemark. Am Dienstag war Verfahrensauftakt in Leipzig. Und dabei geht es nicht nur um Millionen wie bei der Elbvertiefung, sondern um viele Milliarden Euro. Es ist eines der größten Verkehrsprojekte Europas. Zehn Verhandlungstage sind angesetzt. Ein Urteil wird für Ende des Jahres erwartet.

Zur Startseite