Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Am Mittwoch ist der 76. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau. Im Niedersächsischen Landtag wurde deshalb an die Opfer der NS-Zeit erinnert. Die Abgeordneten haben ihre Sitzung in Hannover mit einer Gedenkveranstaltung begonnen und Landtagspräsidentin Gabriele Andretta richtete mahnende Worte an das Plenum. Bundesweit wird der Holocaust-Gedenktag seit 1996 begangen.

Und in Haselünne im Emsland kämpft derzeit eine Bürgerinitiative um den Erhalt eines alten Schulgebäudes, in dem von 1941 bis 1945 die einzige NS-Eliteschule Niedersachsens, eine sogenannte Napola, beheimatet war. Der Rat des Landkreises Emsland will dort, auf dem Hof des Kreisgymnasiums St. Ursula Haselünne, aber lieber Platz für einen modernen Campus schaffen und hat sich im Oktober 2020 gegen den Erhalt als Gedenkort entschieden. Trotz des gültigen Ratsbeschlusses über den Abriss will sich die Bürgerinitiative aber noch nicht geschlagen geben.

Zur Startseite