Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Die als „Bronzemann“ bekannt gewordene Skulptur ist am Donnerstagmittag in den Bremer Wallanlagen wieder aufgestellt worden. Das Kunstwerk eines noch immer anonymen Künstlers wurde mit einem neuen Fundament ausgestattet. Die Skulptur war in den vergangenen Wochen nicht zu sehen, weil es Probleme mit der Statik gegeben hatte. Die Figur soll nun vorerst auf unbestimmte Zeit stehen bleiben. Sie war Ende Mai über Nacht ohne Genehmigung aufgestellt worden und hat für Rätselraten gesorgt. Mitte Oktober soll die Bronzefigur für die Öffentlichkeit freigegeben werden.

Zur Startseite