Copy LinkCopy LinkShare on MessengerShare on Messenger

Ab dem 02. Oktober wird es in Bremen einen temporären Freizeitpark geben. Darauf haben sich der Bremer Senat und die Schausteller*innen geeinigt. Die Alternativveranstaltung zum traditionellen Freimarkt wird vier Wochen andauern und unter besonderen Corona-Regeln stattfinden. Der Bremer Senat wird den temporären Freizeitpark und die Schausteller*innen mit bis zu 800.000 Euro unterstützen.

Zur Startseite